Teilnahmebedingungen zum Wettbewerb

1. Veranstalter
Der Wettbewerb wird veranstaltet von der Dr. Gustav Bauckloh Stiftung, Westfalendamm 98 in 44141 Dortmund
Vorstand: Dirk Holtermann, Martin Cremer, Dr. Boris Blank
Website: www.bauckloh-stiftung.de
E-Mail: info@bauckloh-stiftung.de

2. Teilnehmer
An dem Wettbewerb können nur Organisationen (z.B. Stiftungen und Vereine) teilnehmen, die von den Finanzbehörden als gemeinnützig anerkannt und berechtigt sind, Spendenbescheinigungen zu erteilen.
Die Abwicklung kann auch über einen gemeinnützigen Förderverein des Teilnehmers erfolgen.

3. Thema
Projekte, die dem Natur- und/oder Tierschutz dienen und deren Realisierung durch den Teilnehmer erfolgen soll.

Erforderlich ist eine ausführliche, aussagekräftige Darstellung des Vorhabens mit detaillierter Kostenplanung. Jeder Teilnehmer darf nur eine Bewerbung einreichen. Andernfalls wird er vom Wettbewerb ausgeschlossen.

4. Form der Einreichung
Die Unterlagen können per Post an die Anschrift der Stiftung geschickt (eine Rücksendung erfolgt nicht) oder als pdf an die E-Mail Adresse übermittelt werden. Ebenfalls ist eine digitale Teilnahme/Übermittlung - siehe Button weiter unten - möglich.

Es muss der Nachweis der Gemeinnützigkeit (aktueller Freistellungsbescheid der Finanzbehörde) beigefügt werden.

5. Preise
Der erste Preis beträgt 15.000,00 EUR.
Der zweite und dritte Preis je 12.000,00 EUR.
Es werden drei weitere Preise in Höhe von jeweils 2.500,00 EUR vergeben.

Da die Stiftung wesentlich daran interessiert ist, dass die prämierten Ideen auch tatsächlich realisiert werden, stehen die ersten drei Preise unter der Bedingung, dass die Preisträger ihr prämiertes Projekt verwirklichen . Diese Preise werden gegebenenfalls - nach Wahl der Stiftung - in Teilbeträgen entsprechend dem Fortgang der Realisierung ausgezahlt.

6. Jury
Die Auswahl der Preisträger erfolgt durch eine Jury, der neben den Vorstandsmitgliedern der Stiftung drei Experten aus dem Bereich des Natur- und Tierschutzes angehören.
Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt.

7. Termine
a. Einreichung: Einsendeschluss ist der 15. Dezember 2023 um 23.59 Uhr.
b. Preisverleihung: Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen einer Veranstaltung im Februar 2024, zu der die Gewinner eingeladen werden.

8. Rechtsweg
Die Entscheidung der Jury ist verbindlich und nicht anfechtbar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Dies gilt auch für alle Entscheidungen der Stiftung im Zusammenhang mit diesem Wettbewerb.

9. Datenschutz
Für die Durchführung des Wettbewerbs ist es erforderlich , dass die Stiftung Ihre personenbezogenen Daten einschließlich Fotos pp verarbeitet und speichert. Sie werden spätestens ein Jahr nach dem Ablauf der Einreichungsfrist datenschutzgerecht vernichtet. Mit der Teilnahme an dem Wettbewerb erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und damit einverstanden, dass Ihr Name und Ihr Beitrag in den Medien und auf der Website der Stiftung veröffentlicht werden. Diese Einwilligung können Sie jederzeit schriftlich gegenüber der
Stiftung widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung dadurch berührt wird. Ein Widerruf führt jedoch dazu, dass Ihre Bewerbung nicht weiter berücksichtigt werden kann.

Im Übrigen verweisen wir auf die Datenschutzerklärung auf der Website der Stiftung, die auch für die Teilnahme an diesem Wettbewerb gilt.

Haben Sie noch Fragen ? Schicken Sie uns bitte eine Mail an info@bauckloh-stiftung.de.

Den Flyer zum Wettbewerb im PDF-Format können Sie sich gerne hier downloaden: Flyer Wettbewerb


Sie möchten Ihre Bewerbung postalisch oder per Email einschicken?

Bitte laden Sie sich die Teilnahmeformulare im PDF-Format herunter, füllen diese sorgfältig aus und senden sie postalisch oder per Email an:

Dr. Gustav Bauckloh Stiftung
Westfalendamm 98

D-44141 Dortmund

Email: info@bauckloh-stiftung.de